Kärntner - Wohnbauförderung Neubau 

 

Förderwerber muss österreichischer Staatsbürger oder einem solchen gleichgestellt sein. Mit Baumaßnahmen darf vor Förderzusicherung nur mit schriftlicher Zustimmung des Landes („vorzeitiger Baubeginn“) begonnen werden.

 

Größe des Hauses:

130m² bis 150m² (bei mehr als 5 Haushaltsmitgliedern), darüber wird die Förderung prozentuell gekürzt. Ab einer Überschreitung von 50 vH (195m² bzw. 225 m²) keine Förderung.

 

Heizung:

Systeme auf Basis erneuerbare Energie, spezielle Wärmepumpen auch in Kombination mit  2 kWp Photovoltaik, Fernwärme, Erdgas – Brennwertanlagen kombiniert mit thermischen Solaranlagen.

 

Warmwasserbereitung:

Thermische Solaranlage ( Ausnahmen: Warmwasserbereitung mit Fernwärme, Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energie oder Brauchwasser-Wärmepumpe )

 

Förderhöhe:

Basisförderung:

 

Basisförderung richtet sich nach dem Heizwärmebedarf in Relation zum Oberflächen/Volumsverhältnis (A/V).

HWB muss mindestens 36 kWh/(m².a) bei min. A/V - Verhältnis von 0,8 betragen.

HWB muss mindestens 20 kWh/(m².a) bei max. A/V - Verhältnis von 0,2 betragen.

Info: Gebäude mit HWB mehr als 36 kWh/(m².a) sind nicht förderfähig.

 

Förderausmaß: Zwischen € 470,- und € 625,- je m² förderbarer Nutzfläche.

 

 

Zusatzförderung:

 

Ökologische Bauweise € 6.000,- linear ( 200 - 0 )
Niedertemperaturheizung € 1.000,-
Heizungsunterstützte Solaranlage € 5.000,-
Frischluftanlage € 2.000,-
Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung € 5.000,-
Photovoltaik € 2.400,- - 12.000,-
Barrierefreie Bauweise € 3.000,-
Gruppenwohnbau € 5.000,-
Historisches Siedlungszentrum € 5.000,-
Strukturschwacher Raum € 5.000,-
Passivhaus € 50,-/m² förderb. Fläche
Jungfamilie € 10.000,-
Behindertes Familienmitglied € 7.500,-

 

 

   

Rückzahlung WBF-Darlehen     

 

Auszahlung Annuitätenzuschuss

 

 
1. – 5.     Jahr 1,00 % 1. – 4.     Jahr 6,00 %
6. – 20.   Jahr 1,50 % 5. – 8.     Jahr 5,00 %
21. – 25.  Jahr 3,50 % 9. – 12.    Jahr 4,00 %
26. – 34.  Jahr 5,00 % 13. – 16.  Jahr 3,00 %